Medienmitteilung vom 09.Juni 2020

Grundsätzlich war der Ablauf der Prüfungen zufriedenstellend. Viele Schüler*Innen mussten sich zwar in die neue Situation einfinden, die Abiturprüfungen scheinen jedoch überwiegend „normal“ abgelaufen zu sein. Fraglich bleibt jedoch ob die Vorbereitungs- und Belastungssituation, sowohl zuhause – als auch vor Ort in den Schulen, Auswirkungen auf die Abiturergebnisse hatte.  Die Landesschülervertretung kritisiert den Wegfall der Zweitkorrekturen, die ohne Rücksprache mit der Landesschülervertretung umgesetzt wurden, jedoch stark und hofft das trotz dieser Änderung die Aussage des Bildungsministeriums, dass den Schüler*Innen keine Nachteile durch die Situation entstehen sollen, weiterhin gilt.

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.